Veranstaltungen im September 2019

Mit der Navigationsleiste könnt Ihr durch die Monate blättern.
Rot angezeigte Monate enthalten Terminanfragen für Veranstaltungen.
Diese müssen jedoch noch nicht gebucht sein, angezeigt werden nur die fest gebuchten Veranstaltungen.
Aus diesem Grund ist es möglich, dass für kommende Monate weitere Veranstaltungen hinzukommen.

Schaut also häufiger hier vorbei!


Die zwölf Kästchen symbolisieren die Monate.
Sobald ein Kästchen rot dargestellt wird, gibt es in diesem Monat bereits Termine.
Klickt auf die Kästchen um den entsprechenden Monat angezeigt zu bekommen.

JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

01.09.2019
15:45 bis 17:15
Kulturcafé
   
zum vergrößern hier klicken
 
Lachyoga

Lachyoga für Jung und Alt - das ist pure Lebensfreude und Lachen ohne Grund. Gönne Deinem Kopf eine Pause, aktiviere Deine kindliche Verspieltheit und genieße eine tiefe Entspannung…
Ab 15:45 Ankommen, Einführung für Neue; 16:00- 17:00 Lachen, Lachen, Entspannen
Bis 17:15 Ausklingen
Ich freue mich auf Euch, Elke !
   
Preis
normal: 4,- 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
05.09.2019
20:00 bis 01:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tumult61

Wie immer kickern, klönen, kuscheln bei kühlen Getränken und cooler Mucke.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
11.09.2019
19:00 bis 24:00
Kulturcafé
   
zum vergrößern hier klicken
 
Refugees Welcome & SWAF & IfF Kneipe

Jede_r ist willkommen, am monatlichen Kneipenabend von Refugees Welcome, Start With A Friend (SWAF) und Initiative für Flüchtlinge (IfF) teilzunehmen.

Einmal im Monat bieten wir so Gelegenheit zur Vernetzung von Geflüchteten untereinander. Ebenso soll der Kontakt zwischen Geflüchteten, Interessierten und Vertreter_innen anderen Organisationen ermöglicht werden.

Ansonsten gibt zusammen entspannen, kickern, reden und ein Kaltgetränk genießen ist natürlich auch Programm.
Gelegentlich gibt es im Rahmen dieses Kultabends auch kleine Theater/Film/Musikvorführungen.

Schaut auch gerne vorbei, wenn Ihr uns von Refugees Welcome Bonn e.V., IfF oder SWAF kennenlernen wollt. Einfach die Leute hinter der Theke ansprechen!
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
12.09.2019
20:00 bis 01:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tumult61

Der Kneipenabend.
Mit Kicker, Kultur, Gesellschaft, Getränken und überhaupt und alles.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
15.09.2019
20:00 bis 23:00
Finissage
   
zum vergrößern hier klicken
 
Finisage der Ausstellung Edvin Granulo "Networks"

Ausstellung vom 15.8 - 15.9.2019

Gebäude, Straßen, Infrastruktur, das Internet. Nichts symbolisiert den Fortschritt wie eine Großstadt. Von oben erkennt man Sie als ein System von Netzwerken. Ändert sich die Perspektive des Betrachters, so ist auch seine Rolle in einem solchen System beeinflusst.

Das Ende der Ausstellung "Networks" von Edvin Granulo wird begleitet von Altruist-Sound (Miguel Alonso Perez & Daniel Wulf), einem Duo, dass die Klänge der Hang Drum, mit Elektronischen vereint.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
18.09.2019
19:00 bis 23:00
Kino
   
zum vergrößern hier klicken
 
Uma noite de curtas - Ein (afro)brasilianischer Filmabend

Die Deutsch-Brasilianische Gesellschaft e.V. präsentiert:

Uma noite de curtas - Ein (afro)brasilianischer Filmabend
In der Film- und insbesondere in der Fernsehbranche (sog. Telenovelas) Brasiliens wird die Schwarze Bevölkerung oft als "böse", kriminell oder als jener Teil der Population mit den niedrigsten Sozial- und Arbeitsbedingungen dargestellt. Bis heute beherrschen solche pauschalisierenden und rassistischen Stereotype die Telenovelas. In letzter Zeit jedoch hat sich jenes Bild in den brasilianischen Kinofilmen stark verändert.
Die präsentierte Kurzfilmreihe vollzieht die Wende zu einem
selbstbezeichneten und selbstdargestellten Bild der Afro-brasilianischen Bevölkerung Brasiliens. So wird die Geschichte der Schwarzen Bevölkerung, seit dem Ende der Versklavung bis heute, unterhaltsam und ironisch erzählt. Die fünf ausgewählten Kurzfilme bieten einen Einblick in die bunte Vielfalt des brasilianischen Filmemachens. Das Programm blickt in die unterschiedlichsten Ecken Brasiliens und erzählt in einer Mischung aus Fiktion und Dokumentation von Mythen,
Alltag und Geschichten des Landes.
Folgende Filme werden gezeigt:
O grande amor de um lobo (OmEU) von Kennel Rogis und Adrianderson Barbosa
Na busca pelo verdadeiro amor um jovem faz da realidade seu próprio
Jenseits der Wolken (OmEU) von Renata Martins
Das tägliche Leben eines älteren Paares, welches sich mit dem Tod.
Maria (OmEU) von Vinícius Campos.
Retrata a jornada de uma mulher que sofre com diversos abandonos em sua vida.
In der Pose (OmEU) von Alex Mello und Vitor Kruter
Poetischer Dokumentarfilm aus dem Erlebnis von Terezinha Malaquias als Kunstmodell in den 25 Jahren ihrer Karriere in Brasilien und Europa.
Kbela (OmEU) von Yasmin Thayná
Audiovisuelles Erlebnis gemeisam von Schwarzen Frauen für Schwarzen Frauen konzipiert.
Alle Filme sind auf Portugiesisch mit englischen Untertiteln (OmEU).
Im Anschluss Gespräch und Diskussion mit dem brasilianischen
Schauspieler Alex Mello
Spenden sind erwünscht
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
19.09.2019
20:00 bis 24:00
Vernissage
   
zum vergrößern hier klicken
 
TUMULT 61 mit Vernissage „Geschichten und Geschichte - Bazooka 1989 bis 1999“

Ausstellung vom 19.9. - 13.10.19

Die Kneipe Bazooka gab es von 1989 bis 1999 und sie war ein bedeutender Ort für linke Kultur, Politik und Partyfreude in Bonn. In der Ausstellung werden wir uns auf diese Zeitspanne fokussieren und diese 10 Jahre Bonner Lokalgeschichte aus dem linken bzw. linksautonomen Blickwinkel erzählen.
Die linke Bonner Bewegung verlief antizyklisch zu anderen deutschen Städten: Während überall die autonome Bewegung zu Ende ging, erlebte Bonn durch die Hungerstreik- Bewegung 1988/89 und die anschließende Hausbesetzung 1989 eine starke Aufbruchphase. Es wurden eigene Räume und eigene Strukturen geschaffen, die zum Teil bis heute bestehen oder die Basis für Neues bildeten..
Die Ausstellung beinhaltet Fotos, Plakate, Dokumente, Installationen und Filme, die „unsere“ Bazooka-Geschichte erzählen, sie soll aber auch ein Ort sein, um „Eure“ Erinnerungen zu wecken und eigene Geschichten zu erzählen.
Bis Mitte Oktober gibt es ein Rahmenprogramm mit verschiedenen Veranstaltungen, die die alten Bazooka-Zeiten wieder aufleben lassen, ohne verklärende Mythen zu bilden, na ja, ein bisschen vielleicht schon, aber Ihr müsst ja nicht alles glauben.


   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
20.09.2019
20:00 bis 23:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
solitAYR + BYE MON AMI

BYE MON AMI
Catchy, synthesizer driven pop music with a little taste of the 80s
fronted by Australian singer Louise.


Louise brach ihr Musikstudium in Sydney ab und zog holterdiepolter nach Deutschland - hier traf sie auf das just gegründete Kollektiv dreier Bonner Musiker. Privat verstand man sich auf Anhieb und die musikalischen Ideen waren komplementär. Nun ist dies alles gar nicht so lange her, erst 2019 begannen die ersten Produktionsschritte und Aufnahmen - denn eins ist Bye Mon Ami extrem wichtig: "Nichts vertrödeln - die Musik ist uns zu wichtig um sie nur als Nebenschauplatz zu betrachten."
Und so kam es auch, bevor die Band Ihren ersten Auftritt hatte, wurde die Single Brighter im regionalen Radio bereits in die Heavy Rotation aufgenommen und sogar bei der c/o pop Convention vorgestellt.
   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
21.09.2019
14:00 bis 19:00
Ausstellung
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tage der offenen Ateliers in der Altstadt

An diesem Wochenende öffnen die Ateliers in der Altstadt wieder ihre Türen! Wer neugierig ist kann in Hinterhöfen und Dachgeschossen viel Kreativität und Können entdecken:
Die Galerie in KULT 41 zeigt die Ausstellung „Geschichten und Geschichte - Bazooka 1989 bis 1999“
Die Kneipe Bazooka gab es von 1989 bis 1999 und sie war ein bedeutender Ort für linke Kultur, Politik und Partyfreude in Bonn. In der Ausstellung werden wir uns auf diese Zeitspanne fokussieren und diese 10 Jahre Bonner Lokalgeschichte aus dem linken bzw. linksautonomen Blickwinkel erzählen.
Es wurden eigene Räume und eigene Strukturen geschaffen, die zum Teil bis heute bestehen oder die Basis für Neues bildeten..
Die Ausstellung beinhaltet Fotos, Plakate, Dokumente, Installationen und Filme, die „unsere“ Bazooka-Geschichte erzählen, sie soll aber auch ein Ort sein, um „Eure“ Erinnerungen zu wecken und eigene Geschichten zu erzählen.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
21.09.2019
20:00 bis 22:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
OAKS + SPARK UNIT
 
F-SPIN Records
F-SPIN Konzert mit Oaks und Spark Unit

+++ F-SPIN präsentiert +++
aus der Reihe Rock minus Scheisse
=============================

Oaks
Mit 2 Drum-Sets kommt dieses Gitarren Noise Rock Paket harmonisch, brachial um die Ecke. FETT!
 OAKS @bandcamp


Spark Unit
Dieses Noise Rock Trio peitsch euch gnadenlos durch den Raum und bleibt dabei harmonisch, galant verzerrt der Punkwurzel verflochten. WUCHTIG!
 SPARK UNIT @banccamp
   
Preis
normal: 10 
ermäßigt:
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
22.09.2019
14:00 bis 19:00
Ausstellung
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tage der offenen Ateiers in der Altstadt

An diesem Wochenende öffnen die Ateliers in der Altstadt wieder ihre Türen! Wer neugierig ist kann in Hinterhöfen und Dachgeschossen viel Kreativität und Können entdecken:
Die Galerie in KULT 41 zeigt die Ausstellung „Geschichten und Geschichte - Bazooka 1989 bis 1999“
Die Kneipe Bazooka gab es von 1989 bis 1999 und sie war ein bedeutender Ort für linke Kultur, Politik und Partyfreude in Bonn. In der Ausstellung werden wir uns auf diese Zeitspanne fokussieren und diese 10 Jahre Bonner Lokalgeschichte aus dem linken bzw. linksautonomen Blickwinkel erzählen.
Es wurden eigene Räume und eigene Strukturen geschaffen, die zum Teil bis heute bestehen oder die Basis für Neues bildeten..
Die Ausstellung beinhaltet Fotos, Plakate, Dokumente, Installationen und Filme, die „unsere“ Bazooka-Geschichte erzählen, sie soll aber auch ein Ort sein, um „Eure“ Erinnerungen zu wecken und eigene Geschichten zu erzählen.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
25.09.2019
20:00 bis 24:00
Kulturcafé
   
zum vergrößern hier klicken
 
„30 Jahre Bazooka“: Der legendäre "Lonely Hearts"-Abend

Alle sind ja ständig auf Paarship, Tinder oder ElitePartner unterwegs, aber wer erinnert sich noch an die Mutter aller PartnerInnenbörsen, den legendären "Lonely Hearts"-Abend im Bazooka, der besten Kneipe aller Zeiten? Während im Hintergrund romantische Barmusik die Atmosphäre zum Prickeln bringt, schreibt Ihr Eure unaussprechlichen Botschaften und geheimen Wünsche auf edles Büttenpapier an die Person Eurer Wahl und unsere reife Liebesfee Michael überbringt sie diskret an die TraumprinzessInnen (M/W/D), die sie hoffentlich schon sehnsuchtsvoll erwarten und ihrerseits an der elegantesten aller Antworten feilen.
Spätere Verpartnerung oder Heirat sind nicht ausgeschlossen, wenn auch unwahrscheinlich. Vermutlich wacht Ihr eher mit einem mordsmäßigen Kater auf, so dass es trotzdem ein unvergesslicher Abend sein wird.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
26.09.2019
20:30 bis 01:00
Theater
   
zum vergrößern hier klicken
 
Theater Tumult: Lets Play!

Wir spielen gemeinsam am Beamer ausgewählte Stellen berühmter und weniger berühmter Spiele.
Das Ganze wird live kommentiert und mit Soundeffekten untermalt.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
27.09.2019
20:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
GiiRL

GiiRL sind Serotonin, Stadtrandlichter und Saufen auf Parkhausdächern.
Ein Zaubertrank aus verträumten Synthesizern, Garagigen Gitarren, kaputten
Drums und RnB-igen Vocallines.

Live brennen GiiRL ein Feuerwerk an Sounds & Energie ab und explodieren förmlich vor Spiel- & Improvisationsfreude.
Kerndiode dieser intersphärischen Kraftwerks sind Dennis Hölscher und Milan Hofmann, die durch einen zufälligen Jam, wie vom Blitz getroffen dieses Projekt
geboren haben, erleuchtet von der Freude ihres gemeinsamen Spiels. Milan hat Live unzählige Gitarreneffekte und Syntheziser zur Verfügung um die
intergalaktischen Sounds komplett live zu erzeugen, während Dennis am
Schlagzeug sitzt, grinst, das Benzin auf die Musik kippt und ein Streichholz
draufschnipst. Turn up garantiert.

https://www.youtube.com/watch?v=h3qLc2e9X8Q - aktuelle Single Drugs Live Video

https://www.youtube.com/watch?v=6fsp5m36_2U - Downtown

facebook.com/bandcalledgirl

instagram: @bandcalledgiirl


   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
28.09.2019
20:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
„30 Jahre Bazooka“ - Beste-Kneipe-aller-Zeiten-Revival-Abend

Bazooka 1989 - 1999: Hier trafen sich Hippies & Punks, gewaltbereite Linke & Friedensbewegte, Studis & Proletariat, vor allem aber TrinkerInnen & TrinkerInnen. Bazooka war die Perle der Bonner Subkultur, das Highlight des schlechten Geschmacks, der gnadenlose Zusammenprall von Utopie und Realität, vor allem aber die beste Kneipe aller Zeiten.
Im verzweifelten Versuch, unsere verschwendete Jugend wieder aufleben zu lassen, schieben wir die Rollatoren auf den Dancefloor, drehen bei uralten Songs von alten Leuten für alte Leute die Hörgeräte auf HighLevel und labern, labern, labern, bis das letzte Bier intravenös verabreicht wird. Schaut Euch um und seht nur Ruinen…
„Was ist geblieben, von dem was getan? Die Jugend, abgelöst vom Ernst des Lebens, der Ratgeber empfiehlt: Haltung bewahrn! Es ist schon spät und alles, alles ist gesagt, alle Geschichten sind erzählt. Sicher werden wir uns noch mal wiedersehen. Genau wie es gestern schon geschah. Dann werden wir erzähln bis tief in die Nacht von Abenteuern und Herzen, die man brach. Doch wir kennen uns so gut und wir wissen genau... Nichts von alledem ist wahr.“
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
29.09.2019
15:45 bis 17:15
Kulturcafé
   
zum vergrößern hier klicken
 
Lachyoga

Lachyoga für Jung und Alt - das ist pure Lebensfreude und Lachen ohne Grund. Gönne Deinem Kopf eine Pause, aktiviere Deine kindliche Verspieltheit und genieße eine tiefe Entspannung…
Ab 15:45 Ankommen, Einführung für Neue; 16:00- 17:00 Lachen, Lachen, Entspannen
Bis 17:15 Ausklingen
Ich freue mich auf Euch, Marie !
   
Preis
normal: 4,- 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich