Veranstaltungen im Juli 2019

Mit der Navigationsleiste könnt Ihr durch die Monate blättern.
Rot angezeigte Monate enthalten Terminanfragen für Veranstaltungen.
Diese müssen jedoch noch nicht gebucht sein, angezeigt werden nur die fest gebuchten Veranstaltungen.
Aus diesem Grund ist es möglich, dass für kommende Monate weitere Veranstaltungen hinzukommen.

Schaut also häufiger hier vorbei!


Die zwölf Kästchen symbolisieren die Monate.
Sobald ein Kästchen rot dargestellt wird, gibt es in diesem Monat bereits Termine.
Klickt auf die Kästchen um den entsprechenden Monat angezeigt zu bekommen.

JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

04.07.2019
20:00 bis 01:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tumult 61




Wie immer kickern, klönen, kuscheln bei kühlen Getränken und cooler Mucke.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
06.07.2019
20:00 bis 01:00
Benefiz-Veranstaltung
   
zum vergrößern hier klicken
 
Streetways Uganda

Bereits zum dritten mal findet ein Benefizkonzert zu Gunsten des Streetways Uganda e.V. statt, in diesem Jahr unterstützt durch die Bonner Bands Meister Hora und Chin Up. Als Teil einer Kooperation mit ugandischen Organisationen unterstützt Streetways Uganda e.V. wohnungslose Kinder und Jugendliche in zwei verschiedenen Städten im Osten des Landes. Durch verschiedene Bildungsprojekte versuchen sie den Teilnehmenden verschiedene Einkommensmöglichkeiten nach Abschluss der Schulausbildung zugänglich zu machen. Und die Bands? Die machen sehr feine Sachen für die Ohren und das Gemüt!
Meister Hora vermischen die trockene rohe Poesie von Element of Crime mit einem Songwriting á la Gysbert zu Knyphausen zu einer ganz eigenen Melange von melancholisch-trotzigem Indie-Rock.
Chin Up sind eben Chin up. Machen aus ein bisschen Trotz und Traurigkeit und einer Menge Pop-Punk ihr ganz eigenes Ding.
Statt Eintritt wird um eine Spende gebeten.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
09.07.2019
19:00 bis 23:00
Lesung
   
zum vergrößern hier klicken
 
.jpg
Datei
Philosophischer Abend

Philosphischer Abend mit der Künstlergruppe AMorph und der kunstBRENNEREI.

Wer Lust hat, über Kunst zu diskutieren, ist herzlich eingeladen. Die Runde ist offen und zwanglos. Meist wird ein Thema vorgeschlagen, aber Du kannst auch etwas anbieten, worüber Du immer mit anderen sprechen wolltest.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
10.07.2019
19:00 bis 01:00
Kulturcafé
   
zum vergrößern hier klicken
 
Refugees Welcome & SWAF & IfF Kneipe

Jede_r ist willkommen, am monatlichen Kneipenabend von Refugees Welcome, Start With A Friend (SWAF) und Initiative für Flüchtlinge (IfF) teilzunehmen.

Einmal im Monat bieten wir so Gelegenheit zur Vernetzung von Geflüchteten untereinander. Ebenso soll der Kontakt zwischen Geflüchteten, Interessierten und Vertreter_innen anderen Organisationen ermöglicht werden.

Ansonsten gibt zusammen entspannen, kickern, reden und ein Kaltgetränk genießen ist natürlich auch Programm.
Gelegentlich gibt es im Rahmen dieses Kultabends auch kleine Theater/Film/Musikvorführungen.

Schaut auch gerne vorbei, wenn Ihr uns von Refugees Welcome Bonn e.V., IfF oder SWAF kennenlernen wollt. Einfach die Leute hinter der Theke ansprechen!
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
11.07.2019
20:00 bis 01:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tumult61

Der Kneipenabend.
Mit Kicker, Kultur, Musik, Gesellschaft, Getränken und überhaupt und alles.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
18.07.2019
20:00 bis 24:00
Vernissage
   
zum vergrößern hier klicken
Claudia Geese
 
Tumult61 mit Vernissage "7 sehen Einen"

Die Wahrnehmung der gleichen Person durch sieben geübte ZeichnerInnen ist Thema der Aktzeichnen-Ausstellung, die vom 18. Juli bis 11. August 2019 im Kult 41 zu sehen ist.
Vernissage am 18. Juli 2019 um 20h00:
Wir laden ein zu einem aktionsreichen Abend. Eröffnet wird mit einer Textcollage-Performance von Monika Stolzenberg und Chrizz B. Reuer. Ab 20h45 schwingen wir gemeinsam Stifte und Pinsel bei einer Live-Aktzeichnen-Session mit den ausstellenden Künstlern:
Claudia Geese, Irmgard Jansen-Otto, Dennis Josef Meseg, Stefanie Schröder, Merle Stanko und Meike Wilkens. Das Publikum kann gerne mitmachen.
Es läuft außerdem ein Kurzfilm von Kim Hausner (ifs Köln) über unser Aktmodell Helmut Lorscheid.
Die Finissage wird am 11. August ab 20h00 mit einem weiteren Live-Aktzeichnen beschlossen. Wir freuen uns auf euch!
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
19.07.2019
20:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
Picanha de Chernobill und Milodon

Picanha de Chernobill kommen zum dritten mal in Folge ins Kult 41. Die brasilianische Rockband aus Rio Grande do Sul wird ihr viertes Album präsentieren : "sobrevive".
Picanha de Chernobill sind heute bekannt für ihre Straßenkonzerte. Mit mehr als 500 Konzerten in der Avenida Paulista, der größten Allee von São Paulo, spielen Picanha Chernobill ihren 70er Jahre Rock und Blues in einem freundlichen und spontanen Rahmen. Mit ihren Texten und auf der Bühne verkörpern sie auf brillante Weise den Spirit of Rock.


"Das Milodon - mal groß und beweglich, mal klein und verharrend, aber meistens faul swingend.
Milodon, in der Combo seit Dezember 2017 unterwegs, befinden sich stets im Versuch des psychadelic funk grooves."
   
Preis
normal: 10 
ermäßigt:
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
20.07.2019
18:30 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
Embryo + MT Wizard

Seit 1969 ist die Band Embryo aktiv. Sie spielten bereits mit Größen wie Mal Waldron, Trilok Gurtu, Okay Temiz, Fela Kuti und vielen mehr.
Die Tochter des im Januar 2018 verstorbenen Bandgründers Christian Burchard, Marja, ist mit der Band aufgewachsen und übernahm 2015/2016 als Multiinstrumentalistin die musikalische Leitung.Um sie herum scharen sich junge talentierte Musiker um den ewigen Fluss von Embryo weiter fließen zu lassen.
Alte und neue Kompositionen verschmelzen zu einem einzigartigen Klangerlebnis, in dem außer und innereuropäische Melodien, Rhythmen, der Jazz und die rockigen psychedelischen Klänge zu hören sind.
Sie bespielen inzwischen viele große Bühnen und internationale Festivals in und außerhalb Europas und begeistern die alte und junge Generation mit ihrem großen Talent, ihrer Virtuosität und ihrer großen Freude am Spielen.
Die Reise geht weiter!
"Die frühen Siebzigerjahre aus Embryos Gründungsphase werden eins mit der Jetzt-Zeit der aktuellen Besetzung. Als würde die Ewigkeit in ihrer Musik mitschwingen."
23.05.18 Zeitgrenzenüberwinder von Dirk Wanger aus, "Süddeutsche Zeitung"

Webseiten:

www.facebook.com/embryo2000
www.embryo.de
 
Youtube Links:
 
https://www.youtube.com/watch?v=1SIYdczmHvc 
https://www.youtube.com/watch?v=g2KYEi1fihc 
https://www.youtube.com/watch?v=uca_7S_QoyM
  
Derzeitige Besetzung:

Marja Burchard - Vibraphon, Tasteninstrumente (Rhodes, Orgel, Klavier), Posaune, Gesang
Wolfi Schlick - Flöte, Saxophon
Maasl Maier - Bass, sopran,alt und barriton Saxophon
Jan Weissenfeldt - Gitarre
Jakob Thun - Schlagzeug


M. T. Wizzard wurde 1969 gegründet und entwickelte ohne Anpassung an gängige Trends und vorübergehende Modeerscheinungen eine eigenständige, flexible und vielseitige Elektro-Musik. Nach Tourneen durch Deutschland, Irland, Frankreich, Belgien, Luxemburg und Österreich, nach acht Alben und zwei weiteren Tonträgern präsentiert M.T. Wizzard Konzerte, die Anklang an den Underground der 70er Jahre sind, Elemente wie Oriental und Space beinhalten, die aber auch völlig neuartig und zeitlos sind und bei denen die Improvisation nicht zu kurz kommt.

Aktuelle Stammbesetzung :
Edgar Türk - vocals, guitar, bass, saz
Lothar Stahl - drums, percussion, Marimba
Uli Faust - kongas, djembe, percussion
Klaus Hauter - keyboard, querflöte, gesang, percussion
Marko Rech - bass, didgeridoo

   
Preis
normal: 10 
ermäßigt:
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
21.07.2019
19:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
Sommer, Sonne, Punkrock

DIE NETTEN JUNGS VON NEBENAN (Düsseldorf):
Punkrock mit rotzigen Bläsern! Stilistisch irgendwo zwischen Feine Sahne Fischfilet, Beatsteaks und Farin Urlaub verortbar, haben sie 2016 ihr zehnjähriges Bühnenjubiläum gefeiert und 2018 ihre letzte EP “Halb Kacke. Halb Mensch” released. Im Januar erreichten DNJVN das Deutschland-Finale des SPH-Bandcontests.

FUCHSBAU (Bonn):
Fuchsbau machen lauten Punk mit deutschen Texten. Sie spielen seit 3 Jahren Konzerte um und in Bonn und bringen Mitte dieses Jahres ihre erste EP raus.

GUT & GÜNSTIG (Siegen):
Orange, laut und mit Gebläse! Über das untenrum Musikkollektiv findet die Stadtreinigung im 3 Akkorde Stil nun endlich den Weg nach Bonn.
   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
25.07.2019
20:30 bis 01:00
Theater
   
zum vergrößern hier klicken
 
Theater Tumult61: Krimi-Rätsel

Jeder bekommt einen anderen Ausschnitt des gleichen Krimis zu lesen.
Wer zuerst den Namen des Mörders kennt, gewinnt einen Preis.
Danach Kneipe und Kicker.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
27.07.2019
20:00 bis 22:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
Rummelsnuff + Asbach

Käpt’n Rummelsnuff spielt ergreifende Melodien mit deutschen Texten von der weiten See, von Schraubern und Motoren, von Grillwerkzeug und tschechischem Obstbrand, von Boxern und Ringern oder von den Pumpern aus Randberlin ergreifen aber auch die Mädels in steigendem Maße, was durchaus auch mit der körperlichen Erscheinung des Käpt’n und seiner Mannschaft zu tun haben kann.

Das Werk des Kraftsportlers und Türstehers passt in keine Schublade, deswegen erfand er eine eigene: Derbe Strommusik.

Gepriesen von arte bis Bild ist der sympathische Kraftbolzen immer mal wieder unterwegs durch Deutschland und Mitteleuropa.

Sein letzter Besuch im Kult41 war 2016, jetzt macht er endlich wieder bei uns Halt!

Reinhören:
 Der Käpt'n nimmt dich mit, 2013
 Salutare, 2014
 Treidler, 2017
 Eisengott, 2018

Einlass: 19 Uhr
Beginn: 20 Uhr

Tickets: kosten 10€ und können reserviert werden unter  kult41-rummel@web.de
   
Preis
normal: 10€ 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:  kult41-rummel@web.de
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
31.07.2019
19:00 bis 22:00
Lesung
   
zum vergrößern hier klicken
 
Queer Open Stage

Nach einem reinen Poetryslam im vergangenen Jahr öffnet sich nun die Bühne! Wir möchten diesmal, neben wiederkehrenden Poet*innen, einen Raum für die gesamte Bandbreite an künstlerischen Darbietungen der Bonner Community schaffen. Musik, Tanz, Lesungen und jegliche Form von Performance sind dabei willkommen. Diese können explizit queere Gedanken und Erlebnisse verarbeiten, aber auch andere Facetten des Lebens queerer Menschen beleuchten. In einer Zeit, in der queere Menschen immer noch drohen, in Unsichtbarkeit gedrängt zu werden, ist das, die Bühne mit unseren vielfältigen Körpern, Stimmen, Gedanken und Gefühlen zu füllen, ein revolutionärer Akt. Es gibt ein aus Voranmeldungen zusammengestelltes Programm, in dem aber auch noch spontane Beiträge Platz finden können. Veranstaltet und unterstützt von GAP in Bonn und LBST* Referat der Uni Bonn."

Für wen? Offen für alle, die Lust haben zuzuhören oder sich auf der Bühne zu präsentieren


   
Preis
Der Preis ist leider noch
nicht bekannt.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich