Veranstaltungen im März 2020

Mit der Navigationsleiste könnt Ihr durch die Monate blättern.
Rot angezeigte Monate enthalten Terminanfragen für Veranstaltungen.
Diese müssen jedoch noch nicht gebucht sein, angezeigt werden nur die fest gebuchten Veranstaltungen.
Aus diesem Grund ist es möglich, dass für kommende Monate weitere Veranstaltungen hinzukommen.

Schaut also häufiger hier vorbei!


Die zwölf Kästchen symbolisieren die Monate.
Sobald ein Kästchen rot dargestellt wird, gibt es in diesem Monat bereits Termine.
Klickt auf die Kästchen um den entsprechenden Monat angezeigt zu bekommen.

JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

01.03.2020
15:00 bis 17:30
Ausstellung
   
zum vergrößern hier klicken
 
Ausstellung Uwe Rhiem " Puppet Life"

betörend - empörend - verstörend
Die Sammlung aus selbst geschaffenen Werken von Uwe Rhiem ist... Ja, was ist sie eigentlich?
Einzelteile von Spielzeugpuppen oder auch komplette Puppen werden verziert, zerstört, in oft gruselige Szenen gesetzt. Sie „erleben“ Tod, Verletzung, Magie, Obsession und manchmal sind sie auch einfach „Opfer“ eines Experimentes geworden.
Vom Auto überfahren, gebügelt, auf einer Herdplatte geschmolzen, durch den Fleischwolf gedreht... es gibt fast nichts, was die ehemaligen Spielkameraden bei Rhiem nicht erleiden mussten.
Dabei ist die Puppe das älteste Spielzeug, das von Menschen geschaffen wurde. Rhiem störte es, dass viele seiner Puppen einfach im Müll gelandet waren. Lieblos entsorgt und meist schon von Kinderhänden bespielt und lädiert. Abgerissene Gliedmaßen, kahl geschorene Köpfe, ausgestochene Augen... Manchmal brauchte Uwe Rhiem gar nicht viel dazu tun.

Die Ausstellung ist von 15.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Der Künstler ist anwesend und bietet Sehbehinderten auch das Ertasten seiner Werke an.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
05.03.2020
20:00 bis 01:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tumult61

Tumult61

Wie immer kickern, klönen, kuscheln bei kühlen Getränken und cooler Mucke.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
08.03.2020
15:00 bis 17:30
Ausstellung
   
zum vergrößern hier klicken
 
Ausstellung Uwe Rhiem " Puppet Life"

betörend - empörend - verstörend
Die Sammlung aus selbst geschaffenen Werken von Uwe Rhiem ist... Ja, was ist sie eigentlich?
Einzelteile von Spielzeugpuppen oder auch komplette Puppen werden verziert, zerstört, in oft gruselige Szenen gesetzt. Sie „erleben“ Tod, Verletzung, Magie, Obsession und manchmal sind sie auch einfach „Opfer“ eines Experimentes geworden.
Vom Auto überfahren, gebügelt, auf einer Herdplatte geschmolzen, durch den Fleischwolf gedreht... es gibt fast nichts, was die ehemaligen Spielkameraden bei Rhiem nicht erleiden mussten.
Dabei ist die Puppe das älteste Spielzeug, das von Menschen geschaffen wurde. Rhiem störte es, dass viele seiner Puppen einfach im Müll gelandet waren. Lieblos entsorgt und meist schon von Kinderhänden bespielt und lädiert. Abgerissene Gliedmaßen, kahl geschorene Köpfe, ausgestochene Augen... Manchmal brauchte Uwe Rhiem gar nicht viel dazu tun.

Die Ausstellung ist von 15.00 bis 17.30 Uhr geöffnet. Der Künstler ist anwesend und bietet Sehbehinderten auch das Ertasten seiner Werke an.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
08.03.2020
17:30 bis 20:30
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
soli-konzert zum weltfrauentag

der 8. märz ist weltfrauentag. aber auch 2020 ist die emanzipation der frauen noch nicht da, wo sie sein sollte. laut  bmfsfj sind heute immer noch über 80% der opfer von versuchter und vollendeter gewalt frauen, bei sexualdelikten liegt die zahl weiblicher opfer bei bis zu 99%. jede dritte frau wird einmal in ihrem leben opfer von gewalt.

wir möchten frauen heute eine stimme und eine bühne geben. wir sind laut und wir sind viele!

die 5€ eintritt sind ein spendenvorschlag.
die einnahmen des konzerts werden an das  autonome frauenhaus in bonn gespendet.

mit dabei sind:
 THIS GIRL WILL SELF-DESTRUCT (riot-grrrl-trio / punk / grunge, köln)
 MOLLY PUNCH (grungy punk-rock, köln)
 RIPYA HART (grunge / punk / riot-grrrl, köln)

ACHTUNG: frühshow! einlass 17:30 uhr, beginn um 18 uhr. ende 20:30 uhr.
   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
10.03.2020
19:00 bis 22:00
Session
   
Jonglieren im Kult

Offener Jongliertreff für alle, mit Musik, Licht, Sofas, netten Leuten, günstigen Getränken und ... immer wieder schön.

PS: Nur noch 1x, dann ist Sommerpause.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
12.03.2020
20:00 bis 01:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tumult61

Der Kneipenabend.
Mit Kicker, Kultur, Gesellschaft, Getränken und überhaupt und alles.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
13.03.2020
20:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
SCHÖNE FRAU MIT GELD ★ kamikaze

Drei Jahrzehnte nach der Auflösung der coolsten NDW/Punk/Indie-Band überhaupt, reproduzieren SCHÖNE FRAU MIT GELD den damaligen Nervenkitzel. Mit Können, Humor und mächtig viel Spaß machen sie nicht nur die vielen alten Ideal-Fans, sondern auch komplett neue Fans glücklich.


Support: kamikaze
Lo-Fi-Songs, DIY und Regeln hinterfragen: Darum geht es bei Kamikaze. Die Band gründete sich Ende 2017. Jessi, Flo und Micha aus Köln, Düsseldorf und dem Sauerland veröffentlichten kürzlich ihre erste EP "Paper Moon", die auch auf Kassette erhältlich ist.
   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
14.03.2020
19:30 bis 22:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
AUTUMN TREE (MA) + VEETO (BN)

AUTUMN TREE

Seit 2016 verbindet die Band in ihren Kompositionen Einflüsse aus dem Southern Rock-, Thrash Metal-, und Country- Bereich. Inspiration ziehen die vier Mannheimer nicht nur aus Alben des späten 20. Jahrhunderts, sondern auch aus Klassikern des Westernfilm-Genres.

In klassischer Rockbesetzung, zwei mal Gitarre, Bass und Schlagzeug konnte das Vierer-Gespann bereits regional, wie überregional begeistern. Während ihrer Sommertour im Vorjahr haben AUTUMN TREE über 1400 Kilometer auf den Straßen durch den Süden der Republik zurückgelegt. Auf das Publikum wartet ein Ohrwurm-Gewitter der besonderen Art: Heavy Southern Rock!

 Webseite


)VEETO(

Rockmusik ist nie in ihren Ressentiments erstickt, hat nie innegehalten, hat sich nie verneigt. Ihre Facetten werden durch die Zeit geformt. Ihr Antlitz ist von Schönheitsflecken und Narben gezeichnet. Ihr Geist ist nicht vor ihren Emotionen verschlossen. Sie reißt sich auf bis zur Lebendigkeit.

)VEETO( erlauben ihr das zu sein was sie ist. Ihre musikalische Schwere verbergen sie dabei manchmal hinter modernen Sounds. Sie wägen dich in Sicherheit. Sie wollen, dass du liebst, fürchtest, tanzt, fühlst. Bist.

 Bandcamp
   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
15.03.2020
15:00 bis 17:30
Finissage
   
zum vergrößern hier klicken
 
Finissage der Austellung von Uwe Rhiem "Puppet Live"

Uwe Rhiem zeigt nur noch heute seine Skulpturen, Reliefs und Kollagen aus Puppen und Puppenteilen.
Dabei bedient sich der 57jährige Künstler aus Euskirchen komplett an gebrauchten oder gar weggeworfenen Dingen. Sämtliche Stücke wurden aus Materialien vom Flohmarkt oder aus dem Müll erstellt. Egal ob Minipuppe, Barbie, Porzellanpuppen oder auch mal Einzelteile von ihnen... Allesamt werden von Uwe Rhiem wieder zum Leben erweckt und/oder in Szene gesetzt.
Da die Inhalte mancher Werke auf Kinder verstörend wirken könnten, wird Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren empfohlen vielleicht lieber eine spätere Ausstellung zu besuchen.
Die Idee zum Projekt Puppet Life stammt bereits aus dem Jahr 1979, als Rhiem die Single Platte mit gleichem Namen der englischen Punk-Band „Punishment of Luxury“ hörte...
Über 40 Jahre blieb dieses Lied ein immer wiederkehrender Ohrwurm und ca.2005 wurden die ersten Puppen neu in Szene gesetzt.
Diese Art der Kunst blieb nicht unumstritten. In entsprechenden Gruppen in sozialen Medien wurde heftig gestritten und debattiert, ob es sich bei Rhiems Werken um Kunst oder um Warnzeichen eines Psychopathen handelt. Die Meinungen gehen auseinander und wie immer gilt: Am besten zur Finisage kommen und sich selbst ein Urteil bilden.
Uwe Rhiem wird sich und sein Werk in einer kleinen Performance vorstellen, erzählen, vielleicht singen und aus seinem neuen Buch vorlesen.
   
Preis
Der Preis ist leider noch
nicht bekannt.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
15.03.2020
17:45 bis 19:15
Lesung
   
zum vergrößern hier klicken
 
Lachyoga

Lachyoga für Jung und Alt - das ist pure Lebensfreude und Lachen ohne Grund. Gönne Deinem Kopf eine Pause, aktiviere Deine kindliche Verspieltheit und genieße eine tiefe Entspannung…
Ab 17:45 Ankommen, Einführung für Neue; 18:00- 19:00 Lachen, Lachen, Entspannen
Bis 19:15 Ausklingen
Ich freue mich auf Euch, Elke !
   
Preis
normal: 4,- 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
17.03.2020
20:00 bis 22:00
Session
   
zum vergrößern hier klicken
 
Klezmer - tune learning session

Klezmer on the spot - tune learning session

mit Georg Brinkmann

Ein offenes Angebot für Musiker – Klezmerstücke lernen und spielen.

Alle Instrumente willkommen.

www.klezmerbonn.de
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
19.03.2020
20:00 bis 24:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
KneipenART - Tumult61 mit offenem Kunstraum

Kneipenabend Tumult61 mit offenem Kunstraum

Alles darf sein, nichts muss!
Ihr seid herzlich dazu eingeladen diesen Abend und unsere Galerieräume zu füllen:
mit euren Gedichten, Texten, Performances, Kunstwerken etc.
Spontan oder Kontakt: AG-Galerie41@web.de

Außerdem könnt ihr zusammen mit zwei Künstlerinnen kreativ werden und an eurem eigenen Projekt arbeiten oder ihr nutzt den Abend um euch im Malen und Zeichnen neu zu erproben. Die zwei Künstlerinnen unterstützen euch dabei!
Am besten bringt ihr euer Material direkt mit.

Künstlerische Freiheit, herzlich willkommen!
Wir freuen uns auf euch!
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
21.03.2020
19:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
Lost Pearls und Epiktet

LOST PEARLS kommen mit treibenden Grooves, perlenden Riffs und eingängigen Melodien daher. Energie und Spielfreude explodieren in einer Kernfusion aus Funk, Rock und Soul. Das Power Trio aus Bonn: Thomas (Bass), Guido (Drums), Robert (Guitar & Vocal)
Epiktet : Lieder mit deutschen Texten, so fing es an. Akustikgitarre und Querflöte. Dann kamen Schlagzeug und Bass hinzu, die Musik wurde rockiger. Ein neuer Name musste her: Epiktet . Die Geburt der Band aus dem Geiste des Prog, das heisst: die vollkommene Freiheit in der Wahl der musikalischen Mittel. Im März 2020 spielt die Band zum ersten Mal im Kult 41.
   
Preis
normal: 8,- 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
24.03.2020
19:00 bis 22:00
Session
   
Jonglieren im Kult

Offener Treff für Jongleure, Neugierige, Interessierte, Sofaquatscher, Thekentrinker, Zuschauer und alle anderen.

Dies ist der letzte Termin vor der Sommerpause. Im Herbst geht es wahrscheinlich weiter: kult.gaukeln.de

Danke an alle Menschen, die so viele schöne Abende belebt haben
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
25.03.2020
20:00 bis 24:00
Vernissage
   
zum vergrößern hier klicken
 
Vernissage "Nichts Neues" mit Tumult61

„Nichts Neues“ ist Ausdruck zweier Protagonisten einer Generation, der man vorwerfen kann, pornografisch zu sein, aber nicht erotisch; vernetzt, aber nicht kommunikativ; emotional, aber nicht poetisch; schön, aber nicht ästhetisch; offen,
aber nicht ehrlich.
Diese Vorwürfe müssen gleichzeitig gebrochen und bestätigt werden, je nachdem, wie man auf „Nichts Neues“ schaut.

Leila Schreiber und Ella Anschein zeigen in ihren Collagen Fotografien, die sich mal mit Gedichten und Textfragmenten, mal mit Malerei verbinden und hin und wieder nur für sich stehen. Sie sind manchmal still, manchmal heiter, manchmal gewaltvoll,
aber immer situativ und pur.

Sie sind nicht entstanden, um etwas darzustellen und doch tun sie es. Wer wir sind, war schon immer hochpolitisch, weil sich keine leichten Antworten finden lassen, ohne zu verallgemeinern.

„Nichts Neues“ gibt keine Antworten, aber stellt Fragen.

Die Vernissage (mit umfangreichem Programm) startet um 20 Uhr im Kult 41.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
26.03.2020
20:30 bis 22:30
Theater
   
zum vergrößern hier klicken
 
Theater Tumult: Narrenfreiheit

Heureka! Der Quantensprung ist geschafft. 9mal klug wie wier es siend, wird erneut nach einigem Brüten und Gefachsimpele ein Neuanfang gewagt. Experiment mit Experten der Narrenfreiheit. Altbekanntes verschwimmt in collagierten Fragmenten der Zukunft. Diesmal wird das Chaos der Intuition von einem Hauch Struktur umgarnt . Und mehr Musik. Und Freunden.
DADA Theater wie sie es schon nimmer sehen wolleN:
Narrenfreiheit 2.0 oder so
Wie immer L1fe und r o senscharf.

Einlass ist ab 20 Uhr.
Um 20 Uhr 30 stellt Georg zwei kleine Projekte vor:
- ein Mini-Hörspiel für Kopfhörer, ein Versuch einen Gedankensturm dar zu stellen.
- ein kleines interaktives Bilderbuch.
Um 21 Uhr 30 gibt es dann endlich die Aufführung von Narrenfreiheit.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
27.03.2020
20:00 bis 22:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
Kill Your Boyfriend (IT) + Imparity

Kill Your Boyfriend ist eine zweiköpfige Psych/Post-Punk/Dark Wave/Shoegaze-Band, die 2011 in Venedig gegründet wurde. Matteo Scarpa (Gitarre und Gesang) und Antonio Angeli (Schlagzeug) haben 2 Alben auf dem italienischen Label Shyrec Records veröffentlicht, sowie mehrere Singles und EPs, darunter einen 10" Split mit New Candys im Jahr 2015.

Kill Your Boyfriend sind mittlerweile in ganz Europa aufgetreten, als Vorgruppe von Preoccupations, The KVB, ZU, Zola Jesus, Civil Civic und vielen anderen Künstlern. Die Band hat kürzlich eine 7", November 2019 auf dem Londoner Label Depths Records veröffentlicht und wird 2020 ihr drittes Album herausbringen.

 Bandcamp
 Facebook

IMPARITY wurde durch Eva (Ex-Anubiz, Ex-Traumtänzer), Andreas (DucTTapE, SOULD), Markus und Stefan im Jahr 2016 in Bochum gegründet. Nach dem Ausstieg von Andy im Jahr 2017, stießen Stephen (Cynder Circle, Ex-Obscure Disaster) und Marc zur Band.

Bei IMPARITY kondensieren sich verschiedene musikalische Einflüsse von Hard Rock über Heavy-, Doom-, Dark- und Gothic Metal. Ziel ist es authentische und trendfreie Rockmusik mit eigener Note darzubieten.

 Bandcamp
 Facebook
   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
29.03.2020
11:00 bis 14:00
Kulturcafé
   
zum vergrößern hier klicken
 
Die Galeriegruppe lädt ein: Kunstbrunch - Netzwerken

Familienfreundlicher Kunstbrunch im Kult41 Nr.2

Eingeladen sind: ehemalige Austeller*innen, Künstler*innen und Kunstinteressierte aus der Region, sowie Kulturschaffende und alle die auf solch ein Format Lust haben!

Bei gemütlicher Sonntagsstimmung und leckerem Essen freuen wir uns über einen bunten Austausch rund um Kunst und Kultur. Gemeinsam möchten wir das Format mit euch weiterentwickeln!

Bringt bitte einen mehr oder weniger künstlerischen Essensbeitrag mit für unseren gemeinsamen Brunch. Wir freuen uns auf euch!
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich