Veranstaltungen im Februar 2020

Mit der Navigationsleiste könnt Ihr durch die Monate blättern.
Rot angezeigte Monate enthalten Terminanfragen für Veranstaltungen.
Diese müssen jedoch noch nicht gebucht sein, angezeigt werden nur die fest gebuchten Veranstaltungen.
Aus diesem Grund ist es möglich, dass für kommende Monate weitere Veranstaltungen hinzukommen.

Schaut also häufiger hier vorbei!


Die zwölf Kästchen symbolisieren die Monate.
Sobald ein Kästchen rot dargestellt wird, gibt es in diesem Monat bereits Termine.
Klickt auf die Kästchen um den entsprechenden Monat angezeigt zu bekommen.

JanuarFebruarMärzAprilMaiJuniJuliAugustSeptemberOktoberNovemberDezember

05.02.2020
20:00 bis 23:30
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
DOCTOR KRAPULA(COL)

DOCTOR KRAPULA(COL)

Doctor Krapula brechen im Februar 2020 zu Ihrer ersten Winter Tour auf.

Rechtzeitig zum Tourstart haben sie für Deutschland eine neue CD im Gepäck

„Súbele el volumen“ erscheint in Kolumbien in 3-Teilen als EP, die sie für Deutschland zusammen auf einer CD herausbringen werden. Produziert von Niko Cabrera (Drummer) und Doctor Krapula erscheinen ein paar neue Songs, ein paar Cover-Versionen unter anderem von The Clash und Akustik-Songs auf dem Album.

Auch in der Umwelthilfe sind Doctor Krapula weiter aktiv.

Nach Ihrem ehrgeizigen Amazonas Projekt 2014 zur Rettung de Regenwaldes , arbeiten sie momentan zusammen mit der lokalen autonomen Verwaltung in Cudinamarca(CAR) um den Bogotá River zu erhalten und mit 1800 neuen Bäumen die Umgebung des Flußes zu begrünen.

Doctor Krapula bleibt eine der wichtigesten Rock-Bands Lateinamerikas.

Ihre Musik ist eine kraftvolle Mischung aus Punk, Cumbia, Ska, Hip Hop und Reggae und bietet anspruchsvolle Texte zu sozialen Themen und zum Umweltschutz. Ihre professionelle Show ist so mitreißend, dass die Zuhörer mit dem ersten Ton zu tanzen beginnen und sich die Euphorie auf das ganze Publikum überträgt. Sie ist eine einflussreiche und unabhängige Band, mit mehr als 800 Konzerten in 15 Ländern, 8 Alben und einer DVD Dokumentation.



Doctor Krapula wurde bereits mit 5 Nominierungen zum Latin Grammy und zahlreichen Preisen, sowie der Anerkennung durch die nationalen öffentlichen Medien und einschlägiger Musikpresse ausgezeichnet. Die Mitglieder der Band leiteten und arbeiteten mit Künstlern wie, unter anderen, Manu Chao, Ska-p, Seed, Juanes, Café Tacuba in mehreren Musik- und Sozialprojekten zusammen. Doctor Krapula ist die einzige Band, die den Preis des Nationalkongresses von Kolumbien als höchste Ehrung für ihr Engagement und ihre Aktivitäten im Umweltbereich erhalten hat.



Die fünf Musiker bieten eine Liveshow auf höchstem Niveau und Intensität, die für die Zuschauer ein einzigartiges und unvergessliches Erlebnis ist, und in der die Zuhörer selbst Protagonisten sind. Referenzen: Open Flair/ Lowlands(NL)/Funkhaus Europa Festivals / Esperanzah Festival(BEL) / Zwarte Cross (NL) Burg Herzberg Open Air (D) / Mighty Sounds(CZ) / Breminale/ Bochum Total / U+D Porta Westfalica / Stemwede Open Air / Africa Karibik Festival / Weinturm Open Air/ Der Krater bebt / Labertalfestival/ Weserlieder / World Music Festival ..uvm.
   
Preis
normal: 10,00 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
06.02.2020
20:00 bis 01:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tumult61

Wie immer kickern, klönen, kuscheln bei kühlen Getränken und cooler Mucke.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
08.02.2020
20:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
Nanobeat

Welcome to NANOBEAT!

Verkleinert um eine Milliarde sieht die Welt ganz anders aus. Jeder kleinste Partikel ist unverwüstlich und unscheinbar zugleich. Die Kurdisch- Afrikanisch- Europäische Gruppe NANOBEAT weiß um den Vorteil dieser NANOpartikel und um deren unverwüstliche Stärke. Alle NANOpartikel aus Herkunft, Kultur und Musik verschmelzen so zu einem neuen und ebenso unverwüstlichen NANOSOUND. Der Sound hat keine Grenzen, kennt keine Tradition und verändert alles.
Denn die Welt pulsiert im NANOBEAT

Seit 2008 steht die von Heminderya gegründete Band NANOBEAT für eine neue Musikrichtung, eine Symbiose von traditioneller afrikanischer und orientalischer Musik mit Elementen der internationalen Rock- und Popmusik. Musikern verschiedener Nationalitäten und kulturellem Background,
Hedy J. Abdullah, Vocal
Bill Goure, Bass
Pierre Wrobbel, E-Guitar
Heminderya, Drums
   
Preis
normal: 8 € 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
11.02.2020
19:00 bis 23:00
Theater
   
zum vergrößern hier klicken
 
„Os Ninguéns“ Ein Theaterstück in portugiesischer Sprache

Eu só quero é ser feliz, morar tranquilamente na favela onde eu nasci.
Vor sich trägt sie eine tropfende Styroporbox. Wohin sie damit möchte, ist ungewiss. An diesem Ort kreuzen sich die Wege, führen aneinander vorbei und treffen mit voller Wucht aufeinander. Wo mit Lebensmitteln gehandelt wird, verkaufen sich Drogen, Gesetze und Liebe. Romantik liegt hier ganz im Auge des Betrachters, denn was für die einen die brutale
Realität bedeutet, ist für andere ein lukratives Geschäft und für wieder andere die Auslebung des Exotischen: a favela.
Die wohl umstrittensten Orte brasilianischer Großstädte rücken erneut in den medialen Fokus. Geleitet wird diese Bewegung von den obersten Machthabern und ihren Mit-
und Gegenspielern. Mit musikalischer Untermalung des Projeto MP8 bringt das portugiesischsprachige Teatro Lusotaque die Geschichte des Zockers Zeca Esperto und der Menschen in seiner Umgebung auf die Bühne. In einem Wechselspiel von Herzlichkeit und Terror, Komik und Tragödie, Tanz und
Tränen erhitzt das Ensemble den Raum auf kaum auszuhaltende Temperaturen. „Niemand: die Kinder von niemandem, die Besitzer von nichts“. – Die Worte von Eduardo Galeanos Gedicht durchdringen die Essenz des Spiels, das die Unsichtbarkeit der mehr als 11 Millionen Menschen, die in den Favelas Brasiliens leben, ans Licht bringt.
Eintritt frei, Spenden erwünscht
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
13.02.2020
20:00 bis 01:00
Tumult61
   
zum vergrößern hier klicken
 
Tumult61

Der Kneipenabend.
Mit Kicker, Kultur, Gesellschaft, Getränken und überhaupt und alles.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
14.02.2020
20:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
TISIPHONE ★ RASKOLNIKOV

TISIPHONE (cold wave/ post-punk | FR) ist dem Namen einer der drei Rachegöttinen der Unterwelt aus der antiken griechischen Mythologie entlehnt, die in ihrem Zorn der Vergeltung einen hellen und wahntreibenden Klageschrei ausstößt.
Von Träumen inspiriert, interpretiert das Künstlertrio aus Lyon FR diese akustische eisige Schallwelle in seinem Schaffen multiinstrumental: Das Anklageorgan der Furie bildet die flache, durchdringende Stimme, die sich vom Totenreich-Bass begleitet im Labyrinth von Gitarre und Synthesizer verliert. Die verstreuten, schamanisch anmutenden, Trommelelemente verleihen dem Gesamtwerk seine charakteristische Note und lassen den Ton rau und zugleich traumartig klingen. J’accuse…! aus dem Hades.

 bandcamp

RASKOLNIKOV ist die im Klub dank dem Chrüzlinger Mathieu Pawelski-Szpiechowycz am Bass und Mic sowie mehreren umwerfenden Shows wohlbekannte post-punk/cold-wave Band aus Genf. Die Band bezieht ihren Name von dem Hauptdarsteller des Buchs "Schuld und Sühne" von Dostojevski. Stilistisch hat die Musik der Band deutliche Einflüsse aus dem Post-Punk der späten 1970er und dem New Wave der frühen 1980er (Joy Division, New Order, Trisomie 21, Sister of Mercy).

 facebook
 bandcamp

Einlass: 19:30 Uhr
   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
16.02.2020
15:45 bis 17:15
Kulturcafé
   
zum vergrößern hier klicken
 
Lachyoga

Lachyoga für Jung und Alt - das ist pure Lebensfreude und Lachen ohne Grund. Gönne Deinem Kopf eine Pause, aktiviere Deine kindliche Verspieltheit und genieße eine tiefe Entspannung…
Ab 15:45 Ankommen, Einführung für Neue; 16:00- 17:00 Lachen, Lachen, Entspannen
Bis 17:15 Ausklingen
Ich freue mich auf Euch, Elke !
   
Preis
normal: 4,- 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
18.02.2020
20:00 bis 22:00
Session
   
zum vergrößern hier klicken
 
Klezmer - tune learning session

Klezmer on the spot - tune learning session

mit Georg Brinkmann

Ein offenes Angebot für Musiker – Klezmerstücke lernen und spielen.

Alle Instrumente willkommen.

www.klezmerbonn.de
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
20.02.2020
15:30 bis 21:00
Session
   
zum vergrößern hier klicken
 
Theater Tumult: Dreh mit!

Weiberfastnacht und wir drehen Filme, und zwar spontanen Unsinn, teilweise vorbereitet. Lust mitzuwirken, oder ein besonders tolles Karnevalskostüm? Dann komm vorbei und dreh mit! Auch Stippvisiten möglich.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
22.02.2020
20:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
Deaf less & Area South

Rockband Deafless (Halbfinalist bei Toys2Masters ):
Deafless, die vierköpfige, englischsprachige Rockband die sich leidenschaftlich dem Hard Rock widmet, gibt es seit 2014. Auf unserer mittlerweile schon fünfjährigen gemeinsamen musikalischen Reise haben wir viele tolle Konzerte gespielt, die wir nie vergessen werden. Angefangen mit kleinen Konzerten in den umliegenden Locations von Bergisch Gladbach über regionale Konzerte in Locations wie z.B. der Bonner Harmonie bis hin zu größeren Bühnen wie die des Schülerrockfestivals in der Wuppertaler Uni-Halle haben wir mittlerweile einige tolle Road Stops machen können. Was unseren Sound angeht, so liefern wir ein Hard Rock inspiriertes Fundament, welches die charakteristische Stimme unseres Sängers Tim und unsere aus dem Leben erzählenden Texte untermalt. Deafless: “Noch nicht taub, und auch sonst nicht sinnlos”.

Area South (Finalist bei Toys2Masters )

Die junge, aufstrebende Band Area South begeistert mit energiegeladener Musik gerne das Publikum. Gemischte Lieder mit Parts aus Funk, Reggae, Rock und Metal zogen bisher noch jeden mit. Mit Malte Schlimmbach an der Gitarre, Lotte Schulte ab Bass, Benedikt Welzel an denn Drums und der Rampensau Sebastian Grube am Gesang sorgt die Band für die Ordentliche Unterhaltung ihrer Fans.

Allgemein kann man sagen es handelt sich hier um Funk Metal mit Grunge und Reggae Elementen.
   
Preis
normal: 4,00 
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
25.02.2020
19:00 bis 22:00
Session
   
Jonglieren im Kult

Jongleure und an Jonglage interessierte Menschen sind eingeladen, ihre Wohnwaben zu verlassen und gemeinsam bei Musik und Getränken zu trainieren, mit der Schwerkraft zu spielen und sich auszutauschen.

Gemütlicher Jongliertreff für Zugucker, Anfänger, Fortgeschrittene, Sofa-Sitzer, Theken-Quatscher, und alle anderen
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
26.02.2020
20:00 bis 24:00
Ausstellung
   
zum vergrößern hier klicken
 
TUMULT61 mit Vernissage Uwe Rhiem "Puppet Life"

betörend-empörend-verstörend

Uwe Rhiem zeigt in der Galerie KULT41 vom 26.Februar bis 15.März Skulpturen, Reliefs und Kollagen aus Puppen und Puppenteilen.
Dabei bedient sich der 57jährige Künstler aus Euskirchen komplett an gebrauchten oder gar weggeworfenen Dingen. Sämtliche Stücke wurden aus Materialien vom Flohmarkt oder aus dem Müll erstellt. Egal ob Minipuppe, Barbie, Porzellanpuppen oder auch mal Einzelteile von ihnen... Allesamt werden von Uwe Rhiem wieder zum Leben erweckt und/oder in Szene gesetzt.
Für sehhinderte und nicht sehenden Menschen empfiehlt der Künstler den Besuch der Ausstellung an den beiden Sonntagen 01.März und 08. März von jeweils 15 Uhr bis 17:30Uhr. Dann ist der Künstler anwesend und bietet die Möglichkeit, viele seiner Werke zu be“greifen“.
Dass dies für nicht Sehende ein besonderes Erlebnis sei, wurde ihm von einer blinden Freundin versichert.
Da die Inhalte mancher Werke auf Kinder verstörend wirken könnten, wird Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren empfohlen vielleicht lieber eine spätere Ausstellung zu besuchen.
Die Idee zum Projekt Puppet Life stammt bereits aus dem Jahr 1979, als Rhiem die Single Platte mit gleichem Namen der englischen Punk-Band „Punishment of Luxury“ hörte...
Über 40 Jahre blieb dieses Lied ein immer wiederkehrender Ohrwurm und ca.2005 wurden die ersten Puppen neu in Szene gesetzt.
Diese Art der Kunst blieb nicht unumstritten. In entsprechenden Gruppen in sozialen Medien wurde heftig gestritten und debattiert, ob es sich bei Rhiems Werken um Kunst oder um Warnzeichen eines Psychopathen handelt. Die Meinungen gehen auseinander und wie immer gilt: Am besten zur Ausstellung kommen und sich selbst ein Urteil bilden.
Jeweils zur Vernissage und Finissage wird Uwe Rhiem sich und sein Werk in einer kleinen Performance vorstellen, erzählen, vielleicht singen und aus seinem neuen Buch vorlesen. Diese Performance ist zu beiden Terminen wahrscheinlich annähernd inhaltsähnlich.


Zum Künstler:
Uwe Rhiem ist 57 Jahre alt und hat 22 Jahre Polizeidienst hinter sich. Krankheitsbedingt musste er schon früh ausscheiden und widmete sich fortan der Kunst, war Autor, Musiker, Begründer der „Buntbunkerwelt“ in Mechernich - Satzvey und hat zwei seiner drei Kinder allein erzogen. Er lebt in einem kleinen Dorf bei Euskirchen und hat zu Bonn schon immer besondere Beziehungen gehabt, sodass die Ausstellung hier zum ersten Mal komplett zu sehen ist.

Öffnungszeiten:
26.Februar (Aschermittwoch) ab 20 Uhr Vernissage
01.März von 15 bis 17:30 Uhr
08.März von 15 bis 17:30 Uhr
15.März von 15 bis 17:30 Uhr Finissage
Sowie zu sämtlichen Öffnungszeiten und Veranstaltungen des Kult 41
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
27.02.2020
20:30 bis 01:00
Kino
   
zum vergrößern hier klicken
 
Theatertumult: Trash Experimente!

Weiberfastnacht werden wir versuchen ein bisschen Unsinn zu filmen, wo jeder mitmachen darf.
Das wollen wir heute präsentieren, evtl angereichert mit altem Material.
Es gibt in jedem Fall was zu gucken.
   
Preis
Die Veranstaltung ist
kostenlos.
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich
           
28.02.2020
20:00 bis 01:00
Konzert
   
zum vergrößern hier klicken
 
THE KILLER APES ★ STACY CROWNE

Langsam macht es den Eindruck, dass das Virus, welches die skandinavische Rockwelle um HELLACOPTERS, GLUECIFER oder TURBONEGRO Ende der Neunziger durch Europa und die Welt getragen hat, erst jetzt seine Wirkung entfaltet, denn so richtig gute Epigonen tauchen, zumindest in Deutschland, erst in den vergangenen Jahren auf – und STACY CROWNE aus Köln gehören definitiv zu den besseren. (OX Magazin Februar/März 2015).

 facebook

THE KILLER APES (Action Rock from Mainz) - Wahrscheinlich sind sie betrunken. Haben sich am illegal gebrauten Bananenbier gütlich getan und marodieren beschwipst durch die Siedlungen und schlagen, vom Alkohol enthemmt, gnadenlos zu. Den Affen ist nicht beizukommen. Die vier King Kongs trommeln sich auf die Brust und rasen von einem Zoo zum anderen. Der Rock N Roll Dschungel hat das längst gebraucht. Denn Lackaffen gibt es genug.

 facebook

Einlass: 19:30 Uhr
   
Preis
normal:
ermäßigt:  
Kartenvorbestellung
Tel.:   leider nicht möglich
eMail:   leider nicht möglich
BonnTicket:   leider nicht möglich